Heeres-Offiziersdolch [M1935] mit Portepee – Hans Kolping Solingen

Kolping Hans, Solingen
999,00 EUR  zzgl. Versand

Differenzbesteuert gem. § 25a UStG

999

Sofort lieferbar

Anzahl:

Bewertung(en) (0)

Hersteller

Kolping Hans, Solingen

Modell

M1935

Klinge

zweischneidig

Länge

406 mm

Gewicht

378 g (mit Portepee)

Zustand

2

Frage zum Produkt? Artikelnummer 2731-MÖTZ

Heeres-Offiziersdolch [M1935] mit Portepee – Hans Kolping Solingen

Dolch für Offiziere des Heeres mit dem seltenem Hersteller Hans Kolping Solingen. Modell 1935. Die Gesamtlänge beträgt 40,6 cm. Der HOD ist zusammen mit einem Portepee.


Griff: Der Griff ist rund mit zweifach verdrehten Kanneluren. Der Griff ist aus weißem Zelluloid. Die Form der Kanneluren ist konvex bzw. nach außen gewölbt. Der Knauf ist konisch und ist auf die Klingenangel festgeschraubt, er ist mit 12 Eichenlaubblätter verziert. Am unteren Ende des Griffes befindet sich der Griffring, der mit 6 Eichenblätter in einer Reihe nebeneinander verziert ist. Die Parierstange ist in Form eines Reichsadlers, der nach links schaut. Zu den beiden Enden hin wirbeln die Flügel nach unten. In der Mitte befindet sich der Adler, der in seinen Krallen einen Kranz mit dem Hakenkreuz festhält.

Klinge: Die Klinge ist zweischneidig und spiegelblank. Auf der Rückseite befindet sich das Herstellerlogo: Hans Kolping Solingen. Zwischen den Schultern der Klinge befindet sich das originale Stoßleder.

Scheide: Die Scheide besteht aus Mundblech und aus zwei Eichenlaub verzierten Scheidenbändern mit zwei losen Trageringen, diese sind komplett geschlossen. Die Scheide ist aus einem Stück Stahlblech gezogen und auf der Vorder- und Rückseite mit körniger Oberflächenstruktur versehen. Die Spitze ist abgerundet und nicht eingedrückt. Das Mundstück ist separat eingesetzt und mit einer Schraube befestigt.

0 Bewertung(en)

Bewertung schreiben

  • Deutsch
  • English
  • Russian